Liebe Filmfreunde und Amateurfilmer in Westfalen,

der Videofilmkreis Gütersloh e.V. möchte Sie herzlich zum

 Landesfilmfestival Frühjahr 2019 in Gütersloh

 

einladen. Die neuesten Kurzfilme von Amateurfilmern der Region werden auf diesem Festival gezeigt
und prämiert.

Unter dem Motto Filme machen, sehen und zeigen, können auch Gäste und Einsteiger über den Videofilmkreis Gütersloh Filme (Laufzeit max. 20 Min.) einreichen.
Der letzte Sichtungstermin ist der 7. Februar 2019 im Clublokal


Die Veranstaltung findet am 23. und 24. März 2019 statt.

Dazu laden wir, der Videofilmkreis Gütersloh e.V., recht herzlich ein ins

 
Spexarder Bauernhaus
Lukasstraße14, 33332 Gütersloh

Für Filmmeldungen zum Landesfilmfestival gelten die Regelungen des BDFA (Bundesverband Deutscher Film-Autoren).
https://www.bdfa.de/festivals/film-einreichen/

Die Filme sind mit dem aktuellen Meldebogen des BDFA auf weißem Papier einzusenden.
Das Startentgelt in Höhe von 5 Euro pro Film bitten wir dem Film beizufügen.

Filmeinsendungen an:
Videofilmkreis Gütersloh e.V.
Manfred Krause, Thymianstraße 6, 33335 Gütersloh.

Melde- und Einsendeschluss der Filme von Autorinnen und Autoren aus Filmclubs für das Landesfilmfestival ist am Dienstag, 26. Februar 2019.

Zu dieser Veranstaltung würden wir uns über zahlreiche Filme, Autorinnen und Autoren sowie
viele Besucher freuen.


Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung öffentlich.


Teilnahmeinformationen für Gäste

 

Teilnahme:
Teilnehmen können Amateurfilmer (Filmer ohne professionellen Filmhintergrund) sowie Jugendliche und Schülergruppen aus Westfalen.
Zur Teilnahme ist der elektronische Meldebogen von der BDFA-Seite:

 

BDFA – Film einreichen

 

auszufüllen, zu unterschreiben und auf dem Postweg an die Adresse des Videofilmkreis Gütersloh e.V. zu senden. Für Schüler und Schülergruppen ist für die Teilnahme zusätzlich der Meldebogen „Schüler bzw. Schülergruppe“ von der Homepage des Videofilmkreis Gütersloh e.V. auszufüllen und beizufügen.

download zusätzlicher Meldebogen "Schüler"
Der Wettbewerb ist ab dem 7.12.2018 freigeschaltet.
Melde- und Einsendeschluss für Gäste ist am Dienstag, 5. Februar 2019.

Film:
Das Thema des Films ist frei. Der Film darf eine Länge von 20 Min. incl. Vor- und Abspann nicht überschreiten. Der Film darf nicht kommerziellen Zwecken dienen.

 

Einsendung und Vorauswahl:
Der Film ist per Post als Daten-DVD oder USB-Stick an den Videofilmkreis Gütersloh e.V. zu schicken. Der Datenträger ist eindeutig mit dem Namen des Autors und dem Filmtitel zu kennzeichnen. Auf jedem Datenträger darf sich nur ein Film befinden.

 

Alle gemeldeten und eingesandten Filme begutachtet ein Fachgremium. Das Gremium entscheidet mit einfacher Mehrheit, ob der Film zum Landesfilmfestival zugelassen wird. Die Autoren werden umgehend über die Entscheidung informiert. Im Falle der endgültigen Meldung wird ein Startentgelt in Höhe von 5 € pro Film fällig.

 

Rechte:
Mit der Unterschrift auf dem Meldebogen erklärt ein Autor, dass er alle Rechte am Film besitzt. Der BDFA gewährt lediglich Gebührenfreiheit der GEMA.

 

Festival / Wettbewerb:
Auf dem Landesfilmfestival werden alle vorgeführten Filme von einer Fachjury besprochen. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde. Für besondere Leistungen im Film können außerdem Sonderpreise an anwesende Autoren vergeben werden.

 

Weitermeldung:
Ein Auswahlgremium nominiert die besten Filme für ein Bundesfilmfestival (BFF). Stimmt ein Autor dem zu, wird eine Gebühr in Höhe einer Jahresmitgliedschaft im BDFA fällig.

 

Alles Weitere regeln die Wettbewerbsbestimmungen des BDFA.